· 

Die "Waage" Wahrheit & das Kartenhaus

Mittlerweile lösen die Begriffe "Menschlichkeit & Solidarität" Übelkeit bei mir aus! 

 

Für mich gehört der Tod zum Leben dazu und die Dauer unseres Lebens wird meiner Ansicht nach und auch aufgrund meiner eigenen Lebenserfahrung, auf anderen Ebenen entschieden, somit stehen für mich wieder einige Fragen im Raum:

  • Wo ist die Eigenverantwortung für unseren Körper und und unsere Gesundheit?
  • Warum ist Impfung der einzige Weg aus der Krise?
  • Hat die Schulmedizin nun die Instanz von Gott / Universum / höhere Instanz übernommen!?
  • Verlängern wir Leben, oder Sterben?
  • Warum entscheidet die Politik (Grafik unten), dass Leid und Tod auf der rechten Seite der Waage schützenswert ist - unter den Begriffen "Menschlichkeit & Solidarität"?
  • Warum ist das Leben der Menschen auf der linken Seite (Grafik unten) nicht so viel wert?
  • Warum wird die angeblich "schützenswerte Spezies" auf der rechten Seite nicht gefragt, ob sie das überhaupt möchte? Hierzu möchte ich nochmals den Offenen Brief aus der Risikogruppe Ü65 verlinken.


Mein Herzenswunsch: 

Die Kirche bezieht Stellung für die linke Seite der Waage

- gegen "unmenschliche & menschenfeindliche" Massnahmen!


Ich möchte nochmals kurz zurückblicken auf den Zeitpunkt des Lockdowns. Zu diesem Zeitpunkt lag der frühere Verlauf der Kurve in Korea vor und die Reproduktionszahl war auch hier bereits unter 1. Und trotzdem, wenn ich mir vorstelle - meinem Land könnte vielleicht eine tödliche Seuche drohen, dann handle ich vielleicht lieber übervorsichtig und das ist für mich menschlich und verständlich. Aber die Kommunikation dazu, die war für mich mehr als unverständlich und sie ist es seit dem. Als Traumtherapeutin arbeite ich fast ausschliesslich mit den Folgen von Ängsten und deshalb komme ich an vielen Fragen nicht vorbei: 

  • Warum die Angstmache? Wozu war und ist die Hysterie gut?
  • Warum werden Experten - Epidemiologen, Fachärzte, etc. mundtot gemacht?
  • Warum werden die angeblichen Entscheidungsgrundlagen ständig gewechselt?
  • Warum ist die Stimme von Herrn Drosten so gewichtig?

In der freien Wirtschaft wird ein Berater, der sich so massiv getäuscht hat und so einen massiven Schaden bei der Schweinegrippe verursacht hat nicht mehr gebucht..... Hier nochmals der Link zum Klassiker (alles was grün ist - ist verlinkt!) - den sollte man wirklich gesehen haben:   Profiteure der Angst (ARTE 2009)

 

Das Kartenhaus:

Die Basis ist ein PCR-Test, der mehr als fragwürdig ist. Schon der Entwickler Kary Mullis wies darauf hin, dass dieser Test sich nicht für diagnostische Zwecke eignet und er bezweifelte auch die Verbindung von HIV und AIDS. Tansania testete nun eine Papaya und eine Ziege positiv:

Jetzt wird seit Wochen wild mit absoluten Zahlen rumhantiert, dass man das Gefühl hat, es hätte vor dem Virus noch keine Toten gegeben. Aber in der Schweiz ganz natürlich, jeden Tag ca. 250 Tote, in Deutschland ca. 2.500 Tote und in USA ca. 7.500 Tote. Und wie schauen diese Todeszahlen nun im Vergleich aus:



Diese Zahlen untermauern nochmals meine Grafik von oben. Man könnte also noch weitere "Blinde Flecken" auf der linken Seite hinzufügen.

Und trotz der "hypothetischen Zahlen" kann man jetzt wohl mit Sicherheit sagen, dass die Pandemie vorbei ist - viele Experten (120 Expertenstimmen zu Corona / Zeitungsartikel) bestätigen das - hier noch 4 sehr interessante Videos dazu (leider habe ich das Video von Herrn Bhakdi, in guter Qualität nur an diesem Ort gefunden!):

 



 

Sehr interessante Aussagen zum Thema "Impfen ist die einizige Lösung!" werden von Prof. Bhakdi und Dr. Köhnlein getroffen. Übrigens finden Sie immer unter den Videos die Verlinkungen zu den Quellen.

 

Und weitere Fragen entstehen:

  • Warum wurde also dieses Kartenhaus errichtet?
  • Warum wird es aufrecht erhalten?
  • Warum sind die Grundrechte nach wie vor eingeschränkt?
  • Wieviele Menschen gehen in der Schweiz am kommenden Samstag auf die Strasse?
  • Welchen Standpunkt nimmt die Kirche dazu ein?

Und um wieder auf das eigene Leben und die eigenen Lebensqualität zurückzukommen:


Ist es nicht vielleicht relevanter sich mit dem Gedanken zu beschäftigen:

Wofür lebe ich und wie lebe ich (Qualität) und nicht die Menge an Jahren (Quantität)!?


Und um positiv zu enden - es ist ganz viel "wahre Menschlichkeit & Solidarität" entstanden während dieser Krise und die dürfen wir jetzt zum Ausdruck bringen!:

 

 

 

Überall in der Schweiz werden ab kommenden Samstag Mahnwachen stattfinden. Vielleicht erkundigen Sie sich, wo in der Nähe Ihres Wohnortes etwas stattfindet.

 

In Deutschland finden wirklich schöne und friedliche Demos in vielen Städten statt - organisiert von der neuen Querdenker Partei:  Widerstand2020


Wenn Sie von positiven Aktivitäten von Personen, Organisationen, Verbänden, etc. wissen, dann geben Sie mir doch bitte Bescheid.

 

Herzliche Grüsse & bleiben Sie wach und verbunden mit Ihrem Inneren Kind

 

Ina Lindauer

 

Weitere hervorragend aufgearbeitete Informationen finden Sie auf:Kanal von Dr. Bodo Schiffmann

Internetseite von Lungenfacharzt Dr. Wolfgang Wodarg

 

Foto: Kartenhaus - pixabay: Alice Key Studio

Graphiken: Zahlen gesamt: Facebook (eventuell nicht exakt!?)

Praxis Berührungspunkt.

Baronenscheune / Integrative Medizin Winterthur

Badgasse 3; 8400 Winterthur

                       &

Tägermoos (TG), Praxis mit Weitblick über den See (oberhalb von Steckborn / Untersee)!

 

+41 76 438 46 02